Menü
Pressemeldungen Horn

Auszeichnung für überdurchschnittliche Leistungen des medizinisch chemischen Labors am Landesklinikum Horn

HORN. Die Österreichische Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen (ÖQUASTA) verleiht jährlich rückwirkend ein Gütezeichen für überdurchschnittliche Laborleistungen. Heuer wurde unter anderem das Landesklinikum Horn für die erbrachten Leistungen ausgezeichnet.

Das umfangreiche Leistungsspektrum des Labors sowohl für die stationären als auch für die ambulanten Patienten im Landesklinikum Horn umfasst die Bereiche Blutgruppenserologie; klinisch-chemische Untersuchungen wie Leber-, Nieren-, Fettstoffwechsel, Glucose, Gerinnungsparameter, komplette Blutbilduntersuchung (Hämatologie), Harnanalysen, Schilddrüsenuntersuchungen, HbA1c (Langzeit-Blutzucker-Wert), Hormone, Tumormarker, Medikamentenspiegel. Die angeforderten Laborbefunde werden durch Spezialisten unter Einsatz modernster Geräte erstellt. Die Teilnahme an den Rundversuchen der ÖQUASTA ist ein wichtiges Instrument im Rahmen des Qualitätsmanagements

Die Auszeichnung für 2015 wurde dem Landesklinikum Horn für die Rundversuche

• Klinische Chemie
• Bluttgruppenserologie
• TDM = Therapeutisches Drug-Monitoring
• Homocystein
• D-Dimer

verliehen. So viele Auszeichnungen für das chemische Labor Horn hat es noch nie gegeben.

Damit wird bestätigt, dass das med. chem. Labor am Landesklinikum Horn österreichweit zu den 30  Prozent der bestgereihten Laboratorien zählt. Neben der Erfüllung qualitativ hochstehender Erfordernisse wird in Horn besonderer Wert auf gute Kommunikation mit anderen Kliniken gelegt, darauf ist der Regionalmanager, Dr. Andreas Reifschneider, besonders stolz.

Das Team rund um Prim. Dr. Ernst Ulsperger darf sich über hervorragende Leistungen entsprechend den anerkannten Kriterien für „ausgezeichnete Laboranalytik“ freuen. „Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung und Anerkennung unserer Leistungen durch die ÖQUASTA und werden uns auch weiterhin bemühen, den hohen qualitativen Standard zu halten. Vorteilhaft ist diese Auszeichnung vor allem für unsere PatientInnen, denen ein hoher Qualitätsstandard zu Gute kommt. Die Befunde werden noch am selben Tag ausgearbeitet, da das Labor täglich, auch an Sonn- und Feiertagen, besetzt ist“, sagt Prim. Dr. Ernst Ulsperger.

 

Bildtext
v.l.n.r.:
Kührer Monika, Christa Hofmann, Karin Embacher (leitende BMA), Prim. Dr. Ernst Ulsperger (Abteilungsvorstand Innere Medizin), Bianca Baumgartner, Christine Kramler

 

Medienkontakt
Sonja Dietrich
Landesklinikum Horn-Allentsteig
02982/9004-6010
sonja.dietrich(at)horn.lknoe.at