Menü
Pressemeldungen Horn

DDr. Dieter Zabransky tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an

HORN - DDr. Dieter Zabransky (Dr. med. und Dr. phil.), Leiter der Klinischen Psychologie und Psychotherapie am Landesklinikum Horn wird nach über 26 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

Geboren am 14.04.1952 in Wien, verheiratet, zwei Kinder, absolvierte DDr. Zabransky seine beiden Studien zum Doktor der Philosophie (1981) und zum Doktor der Medizin (1989) in Wien. 1991 erfolgte die Eintragung in die Liste der klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen und am 1.11.1991 trat er ins Krankenhaus Horn als Psychologe und Psychotherapeut ein.

Mag. Franz Huber, kaufmännischer Direktor: „Im Laufe seiner 26-jährigen Tätigkeit baute Herr DDr. Zabransky die fachübergreifende Betreuung der Patientinnen und Patienten in klinischer Psychologie und Psychotherapie zu einer anerkannten und für die Genesung der Patienten kaum wegzudenkenden Disziplin aus. Wir danken ihm für das Engagement, das immer den Patientinnen und Patienten des Landesklinikums Horn galt und wünschen Herrn DDr. Zabransky alles erdenklich Gute für diesen neuen Lebensabschnitt.“

Mit Ende April 2017 tritt DDr. Zabransky seinen Ruhestand an.

 

Bildtext
Prim. Univ.-Prof. Dr. Martin Breitenseher (Ärztlicher Direktor), Mag. Elisabeth Klang (Pflegedirektorin), DDr. Dieter Zabransky, Dr. Andreas Reifschneider (Regionalmanager), Mag. Franz Huber (Kaufmännischer Direktor)


Medienkontakt
Sonja Dietrich
Landesklinikum Horn-Allentsteig
02982/9004-6010
E-Mail senden >>