Intensivstation LK Horn sammelte Spenden für die hinterbliebenen Kinder von DGKP Florian Kral und den Betriebskindergarten des Landesklinikums Horn

HORN – Der Benefizpunsch- und Glühweinstand der Intensivstation des Landesklinikums Horn sammelte wieder Spenden für wohltätige Zwecke.

Bereits zum 11. Mal veranstaltete die Intensivstation des Landesklinikums Horn einen Benefizpunsch- und Glühweinstand. An 5 Nachmittagen wurden die Gäste wieder mit Feuerflecken, Palatschinken und Heißgetränken verköstigt. Der Reinerlös dieser Benefizveranstaltung in der Höhe von Euro 5.000,- kam heuer dem Betriebskindergarten des Landesklinikums Horn und den hinterbliebenen Kindern von DGKP Florian Kral zu Gute. So ein Ergebnis ist natürlich ohne viele fleißige Hände nicht zu schaffen, darum gilt der Dank den vielen freiwilligen Helfern und Spendern.

 

Bildtext
Bild 1:
Am Foto von links nach rechts:
Karl Jony (Küchenleiter LK Horn), Stefan Reiterer (DGKP Intensivstation), Corinna Greulberger (Leiterin Kinderbetreuungseinrichtung des LK Horn), Martin Nendwich (PA Intensivstation), Reinhard Waldhör (Vorsitzender Betriebsrat), Kindergartenkinder bei der Übergabe

Bild 2:
Am Foto von links nach rechts:
Martin Nendwich (PA Intensivstation), Irene Kral (Mutter von Florian), Stefan Reiterer (DGKP Intensivstation), Sophie Kral (Schwester von Florian)


Medienkontakt
Sonja Dietrich
Pressekoordinatorin
Landesklinikum Horn-Allentsteig
02982/9004-16010
sonja.dietrich@horn.lknoe.at
 

145 0145 0