Unsere „Betriebsärztin“ Dr. Susanna Oppeck geht nach über 34jähriger Tätigkeit in Pension.

HORN. Die Arbeitsmedizinerin MR Dr. Susanna Oppeck wird nach über 34 Jahren Tätigkeit am Landesklinikums Horn in den Ruhestand verabschiedet.

Geboren am 09.07.1962 in Wien, Mutter von zwei erwachsenen Kindern, wohnhaft in Wien, verschrieb sich Dr. Susanna Oppeck schon früh der Arbeitsmedizin.

Ihre berufliche Laufbahn als Ärztin begann Fr. Dr. Oppeck nach ihrem Medizinstudium (Uni Wien mit Promotion 1988) im Krankenhaus Horn. Hier absolvierte sie ihren Turnus und auch die Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin – Abschluss im Jahr 1992. Gleichzeitig begann sie sich auch für die Arbeitsmedizin zu interessieren und machte ihre Ausbildung zur Arbeitsmedizinerin an der „Österr. Akademie für Arbeitsmedizin“ in Klosterneuburg. Mit April 1993 nahm sie ihre Tätigkeit als „Betriebsärztin“ für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Horn auf. Hierfür absolvierte sie noch die Zusatzausbildung „Arbeitsmedizin im Krankenhaus“. Dr. Oppeck hatte immer für alle gesundheitlichen Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein offenes Ohr. Ob Nadelstichverletzungen, Sicherheit am Arbeitsplatz oder einfach nur ein Gespräch führen und sich die Sorgen und Ängste der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anhören – alles wurde von Frau Dr. Oppeck abgedeckt.

Ihr Einsatz für das Gesundheitswesen wurde im Jahr 2016 mit dem Titel „Medizinalrätin“ belohnt.

Wir wünschen Frau Dr. Oppeck für den nun beginnenden neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute, vor allem viel Freude, Energie und Gesundheit.

BILDTEXT von li nach re
Sabine Neunteufl (Betriebsratsvorsitzende-Stellvertreterin), Mag. Franz Huber (Kaufmännischer Direktor), MR Dr. Susanna Oppeck (LK Horn-Allentsteig Arbeitsmedizinerin), Prim. Univ.-Prof. Dr. Martin Breitenseher (Ärztlicher Direktor), Mag. Elisabeth Klang (Pflegedirektorin).

MEDIENKONTAKT
Sonja Dietrich
Landesklinikum Horn-Allentsteig
02982/9004-16010
sonja.dietrich@horn.lknoe.at

145 0